E-BOOK-KONFERENZ


Produktentwicklung und Vermarktung für die Generation Netflix


Wie Buchverlage ihre Zielgruppen in Zukunft erreichen

6. Dezember 2018 | Literaturhaus München

#EBookKonf

DAS EVENT

Der Buchmarkt schrumpft. Sechs Millionen Leser sind in den letzten Jahren verloren gegangen. Im Netflix-Zeitalter kann sich das Lesen als Freizeitbeschäftigung – Stichworte Zeitknappheit und Aufmerksamkeitsdefizit – gegenüber digitalen Angeboten immer weniger behaupten. Die Frage lautet daher immer weniger, ob E-Book oder Buch, sondern vielmehr:

Wie können Verlage ihre Zielgruppen in Zukunft noch erreichen?

Ob B2B oder B2C: Es heißt, die Branche habe das Buch digitalisiert, aber nicht den Weg zum Kunden. Ein riesen Problem. Denn insbesondere der Kaufprozess und das Konsumverhalten der jüngeren Zielgruppe haben sich in den letzten Jahren massiv geändert.
Um Conversion und Umsätze zu steigern, steht die Verlagsbranche zum einen vor der Herausforderung, automatisierte und datengetriebene Marketing- und Vertriebsmaßnahmen einzusetzen. Zum anderen muss es ihr in der Produktentwicklung unter Stichworten wie „Customer Centricity“ und „Product Stickiness“ gelingen, eine neue Nähe zum Kunden herzustellen.

Dabei stehen sie vor folgenden Fragen:

Wie kann man Nicht-mehr- oder Wenig-Leser neu für das (E-)Book begeistern?

Von Sichtbarkeit und Discoverability: Wie werden die Kunden heute auf Produkte aufmerksam?

Wie lassen sich Vermarktung und Vertrieb weiter optimieren und schon bei der Produktentwicklung mitdenken?

Wie finden Medienangebote auch abseits des traditionellen Handels zu ihren Kunden?

TOP THEMEN

Das Leseverhalten der Gen Netflix

Warum ist Lesen für jüngere Zielgruppen nicht mehr attraktiv? Was lässt das Buch für (digitale) Leser wieder interessant werden?

Customer Centricity bei Produkten & Service: Neue Nähe zum Kunden schaffen

Welche multimedialen Produkt- und Wachstumsstrategien versprechen Erfolg?

Reichweite & Sichtbarkeit: Zielgruppenmarketing und Metadaten

Welche neuen Vermarktungsstrategien fördern das Geschäft? Wie erreichen Sie auch die jüngeren Zielgruppen?

Datengetrieben und automatisiert: Innovation in Marketing und Vertrieb

Auf welche Vermarktungsmodelle sollten Sie jetzt setzen? Wie funktioniert erfolgreiches Direct to Consumer Marketing und Vertrieb jenseits des Buchhandels?

Geschäftsmodelle: Selfpublishing, Leih- und Flatrate-Modelle

Welche Geschäftsmodelle sind abseits des Kerngeschäfts gewinnbringend?

Preisgestaltung: Von Buchpreisbindung und Predictive Pricing

Wie sieht die Preisgestaltung der Zukunft aus?

ES ERWARTEN SIE

Visionary Keynotes

Wissenschaftler und Digitalexperten präsentieren zukunftsfähige Content-Strategien und Geschäftsmodelle.

Best Practice-Beispiele

Profitieren Sie von den Erfolgsbeispielen und Lessons Learned anderer Verlage und Unternehmen.

Interaktive Roundtable-Sessions

Diskutieren Sie und beraten Sie sich mit anderen Experten über konkrete Projekte und Fallbeispiele.

Inspirierender Austausch & Networking

Knüpfen Sie interessante Kontakte und erweitern Sie Ihr Netzwerk!

SPEAKER U. A.

Werner Christian Guggemos

Dr. Werner-Christian Guggemos

Geschäftsführer
QuoLibris

Ralf Biesemeier


Geschäftsführer
readbox

Frank Euler


Principal Kindle Direct Publishing Deutschland
Amazon

Norbert Barnikel

Geschäftsführer
Barnikel Innovation & Digital Transformation

Sebastian Buggert

Mitglied der Geschäftsführung, Leiter Medienforschung
rheingold institut

Natalja Schmidt


Programmleitung Belletristik
Verlagsgruppe Droemer Knaur

Prof. Tim Bruysten

Geschäftsführender Gesellschafter
richtwert

Sonia López Sánchez


Account Director Media & Entertainment
GfK

Hermann Eckel


Geschäftsleiter
Tolino Media

Yannik Schrader


Geschäftsführender Gesellschafter
Schrader Marketing

TICKETS

EARLY BIRD

490,- €
(MwSt. befreit)
bis 01.10.2018

LAZY BIRD

590,- €
(MwSt. befreit)
bis 09.11.2018

REGULÄR

690,- €
(MwSt. befreit)

WANN UND WO

6. Dezember 2018 | ca. 10:00 -  ca. 17:00 Uhr

Literaturhaus, Salvatorplatz 1, 80333 München

PARTNER

KONTAKT

Leonie Rouenhoff

Akademie der Deutschen Medien

Mail: leonie.rouenhoff@medien-akademie.de

Telefon: +49 89 291953-55

Bildquelle iStockphoto.com/PeopleImages