Abstract Jens Kapitzky

Von Fassaden, Maschinen und Spielen:

Veränderung beginnt mit dem Verstehen der eigenen Organisation

Wer seine Organisation wirklich verändern will, sollte zwei Fragen beantworten können: Wie sind die Dinge bei uns geregelt – und wie laufen sie wirklich?
Neue Kundenwünsche erfordern neue Produkte – neue Formen der Zusammenarbeit, neue agile Strukturen, Prozesse und Tools. Und bei der Umsetzung helfen dann entweder das in Workshops vermittelte „neue Mindset“ oder der alles überwölbende Purpose. Leider stellt sich das Ganze in der Praxis vieler Organisationen als deutlich komplizierter heraus - viele Agilitätsprojekte scheitern und der gute Wille scheuert sich wund am Widerstand des Alten. Wer Verhältnisse schaffen möchte, die ein neues Verhalten ermöglichen und unterstützen, sollte mit der genauen Analyse des Ist-Zustandes beginnen. Das Modell der drei Seiten einer Organisation hilft, dabei die zentralen Aspekte in den Blick zu nehmen.

Jens Kapitzky

Director Metaplan Academy | Metaplan

KONTAKT   Leonie Rouenhoff | Akademie der Deutschen Medien | leonie.rouenhoff@medien-akademie.de | +49 89 291953-55